Noch nicht ganz ein Jahr ist es her, dass ich Mel und Ylber besucht habe. Tut mir ja auch unglaublich leid, dass ich euch so wenig zeige, ich hätte soooo viel, aber… naja, so ein Blogpost macht sich halt nicht alleine. 😀 Jetzt könnt ihr euch aber die Bilder von den beiden anschauen.

Jetzt, nach fast einem Jahr, hat sich so viel bei den beiden verändert. Ich hab beide bei Instagram weiter verfolgt, ab und zu mal in der Stadt getroffen und irgendwie baue ich doch immer eine besondere Bindung zu Menschen auf, die ich fotografiere. Mel ist mittlerweile Schwanger und bald bekommen sie ihre Tochter! Eine zweite Katze ist auch eingezogen und selbst von den Katzen ist eine Schwanger. Abgesehen davon, wohnen die beiden immer noch in der mega, genialen Wohnung, in der ich auch diese Bilder aufgenommen habe.

Homestory bei Mel und Ylber

Es ist nicht jedermanns Sache, aber eine Homestory ist eine der besten, wenn nicht die BESTE, Fotoshooting-Art. Gerade Heutzutage, in der man bei IKEA für wenig Geld, schönes Zeug bekommt und die eigene Wohnung so einrichten kann, wie man selbst ist – aaaaaah, ich denke ihr wisst worauf ich hinaus will.

Homestories sind in den letzten Jahren etwas explodiert in der Fotografen Szene – ZURECHT. Ich meine, schaut euch die Bilder doch mal an. Es entsteht einfach eine ganz andere, viel persönlichere und intimere Atmosphäre. Ich mag’s total und freu mich schon auf die nächste Homestory Anfrage 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

WORK WITH ME

VIEW & ADD COMMENTS +

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?